Babytaufe – Planung, Organisation und Ablauf der Taufe

Babytaufe – Planung, Organisation und Ablauf der Taufe

Wenn ein Kind geboren wird, ist dies stets eine große Veränderung für die gesamte Familie und ein wunderschönes Ereignis. Das erste Lebensjahr ist geprägt von zahlreichen Entwicklungen und Meilensteinen, die das Baby gemeinsam mit seinen Eltern erlebt.

Die Aufnahme in die Glaubensgemeinschaft durch die Taufe stellt solch ein Ereignis dar und ist für viele Familien ein ganz besonderer Tag, der sehr viel Vorbereitung und Planung benötigt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt?

In den meisten Familien wird das Baby vor dem ersten Geburtstag getauft. Dies liegt daran, dass es dann noch sehr klein ist und sich leicht heben und tragen lässt. Außerdem bekommt es noch nicht so viel davon mit, was mit einer Taufe verbunden ist und lässt sich das Wasser ohne große Irritation über den Kopf geben.

Aber auch ältere Kinder oder Erwachsene können jederzeit getauft werden, diese Entscheidung liegt ganz individuell bei jeder Familie.

Die Taufeinladung

Steht der Termin für die Taufe fest, können die Einladungen versendet werden. Einige Eltern basteln gerne eine eigene Einladung und versehen diese mit dem Datum, dem Ort, der Uhrzeit und einem Foto des Täuflings. Im Anschluss der Taufe sitzt die Familie noch zusammen oder trifft sich zum Essen. Der Ort dieser Veranstaltung sollte auch in der Einladung stehen. Ebenso kann die Familie hier um festliche Kleidung bitten oder einen Geschenkwunsch zur Taufe äußern. Wer nicht gerne selbst Hand anlegen möchte, oder wer schlichtweg nicht die Zeit dazu findet, kann auf die vielfältigen Angebote im Internet zurückgreifen. Online lässt sich bei Anbietern wie beispielsweise Planet Cards ganz schnell die passende Taufeinladung erstellen. Man hat die Wahl, die Karten individuell zu gestalten oder diese aus einer großen Auswahl an Vorlagen auszuwählen. Die Karten werden anschließend gemeinsam mit dem passenden Umschlag nach Hause geschickt.

Planung, Organisation und Ablauf der Taufe

Für kleine Babys gibt es ganz süße Kleidung für die Taufe

Für den großen Tag muss viel vorbereitet werden. Sind die Taufeinladungen erst versendet, sollte jedes Familienmitglied sein Outfit planen. Eventuell muss etwas geändert oder nochmal gereinigt werden. Dann machen sich die Eltern Gedanken, wer die Paten für das Kind werden und ob sie ihre Gäste im Anschluss an die Taufe zu Kaffee und Kuchen einladen oder ein Mittagessen geplant ist. Häufig werden individuelle Torten für den Täufling bestellt oder selbst gebacken.

Für das Mittagessen bietet sich das Lieblingsrestaurant oder ein Caterer an, der ein selbst ausgesuchtes Buffet nach Hause oder in die angemietete Location bringen kann. Die Taufkerze wird bestellt oder gebastelt und eine Tischdekoration wird ausgesucht. Manche Familien basteln zusätzlich kleine Gastgeschenke. Ein Fotograf muss beauftragt oder ein Familienmitglied angesprochen werden, das Bilder oder Videoaufnahmen machen kann.

Traditionell trifft man sich mit der Taufgesellschaft direkt vor der Kirche. Während des Gottesdienstes können ein oder mehrere Kinder getauft werden. Es werden Predigten gehalten, Fürbitten gesprochen und Lieder gesungen. Die eigentliche Taufe erfolgt am Taufbecken im Kreise der Gäste und Gemeindemitglieder. Nach dem Gottesdienst wird im Familienkreis gefeiert und der Tag gemeinsam genossen.

Das richtige Outfit des Täuflings und der ganzen Familie auswählen

Da die Taufe ein besonderer Tag ist, legen die meisten Menschen großen Wert auf festliche Kleidung. Die Frauen und Mädchen tragen schöne Kleider und die Männer einen Anzug. Wem das nicht so wichtig erscheint, der fühlt sich vielleicht in einer Bluse oder einem Hemd wohler.

Traditionell tragen die Täuflinge, ob Junge oder Mädchen, ein weißes Taufkleid mit einem blauen oder rosanen Band um die Hüfte. Manchmal gibt es Taufkleider, die bereits über mehrere Generationen in der Familie vorhanden und für diesen Tag vorgesehen sind. Doch in der heutigen Zeit ist es immer moderner geworden, den kleinen Jungen einen schicken Anzug oder ein Set aus Hose mit Hemd und Weste anzuziehen. Je nach Alter bekommen die Kleinen sogar eine Krawatte oder eine Fliege um den Hals.

Für kleine Mädchen gibt es zahlreiche hübsche Kleidchen in den verschiedensten Farbtönen. Passende Haarbänder oder Bolerojacken werden gerne zur Ergänzung genommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*